2. Tomo-Cup in NRW

Am letzten Wochenende richtete das Nachbar Dojo Shimazu aus Greven den 2. regionalen Tomo-Cup in NRW aus. Unter den 70 Startern waren 14 Kamakura Karatekas vertreten. Nach der Kampfrichterbesprechung wurden die ersten Kategorien der Kinder und Jugendlichen (8–14 Jahren) vom Gelb bis zum Violett Gurt ausgetragen. 
Nach der Pause starteten die Erwachsenen Kategorien (ab 15 Jahre) . 
Die Karatekas des Dojo Kamakura haben zusammen insgesamt 4 x Gold, 5 x Silber und 3 x Bronze Medaillen erkämpft. Von den Starten waren dabei: Alexander Heitmann, Dominik Erdtel, Hendrik Heitmann, Jannis Barth, Martin Mausolf, Bernd Hagedorn, Tim Elias Brandt, Oliver Erdtel, Petra Möllenkamp, Pia Müller, Robin Brandt, Sebastian Schulze Westhoff, Linus Holtkamp und Erik Philippi.

Dojoleiter Markus Boy Sensei (3. Dan) ist mit seinen Schülern und der Vorbereitung von den Abteilungsleitern in den 5 Trainingsorten im Münsterland zufrieden und freut sich schon auf das traditionelle interne Sommertrainingslager, dass diesmal in 2 Wochen in Handorf stattfindet. Nach dem Training am Samstag wird der erste interne Kamakura-Cup ausgetragen. Für den Ausklang am Abend wird ein gemeinsames Grillen am Bootshaus an der Ems in Telgte sorgen.

Der Medaillenspiegel: Beitraege/20160606_Medaillenspiegel_Tomo_Cup_Greven.pdf

BilerChildrenLeg og SpilAutobranchen