Pfingslehrgang 2017 Pirna

Wie jedes Jahr fand an Pfingsten wieder der dreitägige Pfingstlehrgang des SKID (Shotokan Karate International Deutschland) statt, zu dem sich Karateka aus dem ganzen Bundesgebiet im sächsischen Pirna einfanden, um unter Bundestrainer Akio Nagai Shihan (9. Dan) und Gasttrainer Toshio Yamada Shihan (8. Dan) gemeinsam zu trainieren. Wie jedes Jahr war auch der Karateverein Kamakura aus Warendorf mit einigen Mitgliedern vertreten.

Das Training begann am Samstagnachmittag mit einer von Nagai Shihans berüchtigten Kihon-Einheiten (Grundtechniken). Wie üblich legte der Großmeister Wert auf Schnelligkeit und Kraft und verlangte seinen Schülern alles ab. Nach einer kurzen Pause wurden die Trainierenden in drei Gruppen je nach Gürtelgrad aufgeteilt. Yamada Shihan widmete sich den Braun- und Schwarzgurten. Sein Training konzentrierte sich besonders auf die Balance bei schnellen Drehungen und Richtungswechseln sowie dem richtigen Rhythmus der eigenen Technik. Beim Partnertraining wurde dies noch vertieft.

Für die Kamakura-Schüler und einige Mitglieder aus befreundeten Dojos endete der Tag mit einem Grillabend. Den trainingsfreien Sonntagvormittag nutzte die Gruppe für einen Ausflug nach Dresden zum Sightseeing, ehe es nachmittags wieder zurück zur Trainingshalle ging. Erneut begann Nagai Shihan mit dem Training, dieses Mal standen Partnerübungen auf dem Programm, bei denen verschiedene Schlag- und Trittkombinationen mit hoher Geschwindigkeit geübt wurden. Nach einer kurzen Pause folgten die Gürtelprüfungen, dieses Mal ohne Kamakura-Beteiligung. Derweil ging das Training unter Yamada Shihan mit den restlichen Schülern weiter. In seiner Einheit knüpfte er an die Inhalte vom Vortag an und schaffte es, alle Gurtfarben gleichermaßen zu fordern.

Am Abend folgte die Lehrgangsfeier auf der Festung Königstein. Beim Buffet in den Kasematten wurden die erfolgreichen Prüfungen gefeiert.

Am Montagvormittag folgte die abschließende Trainingseinheit, die von Yamada Shihan und Nagai Shihan geleitet wurde, bevor die Teilnehmer gegen Mittag die Heimreise antraten.

 

Das nächste Karate-Ereignis aus Kamakura-Sicht wird der vom Verein ausgerichtete Lehrgang am 8. und 9. Juli. Am 15 Uhr am Samstag wird Bundestrainer Nagai Shihan zu Gast im Schulzentrum in Telgte sein und seine Kampfkunst vermitteln sowie am Sonntag Gurtprüfungen abnehmen. Zuschauer sind an beiden Tagen herzlich willkommen.

 

BilerChildrenLeg og SpilAutobranchen