2 x Gold fürs Dojo Kamakura

Gestern richtete unser Nachbar Dojo Maeda aus Bad Oeynhausen den 3. westfälischen Tomo-Cup aus. Viele Karatekas aus der Region haben diese Gelegenheit genutzt, um erste Wettkampferfahrung zu sammeln.Unter den Startern waren 8 Kamakura Schüler. Nach der Kampfrichter­be­sprechung wur­den die Kategorien der Kinder und Jugendlichen (8–14 Jahren) vom Gelb bis zum Violett Gurt (8. bis 4. Kyu) ausgetragen.

Im Anschluß an eine kurze Pause starteten die Erwachsenen Kategorien (ab 15 Jahre).

Die Karatekas des Dojo Kamakura haben zusammen insgesamt 2 x Gold, 5 x Silber und 1 x Bronze Medaillen erkämpft.

Die Starter waren: Dominik und Oliver Erdtel, Jan und Max Kreimer, Christo­pher Plura, Kai Goldschmidt, Niklas Ahlert sowie Olaf Tepe. Das Nachwuchs Kata Team konnte zum ersten mal an einer Meisterschaft teilnehmen und freute sich über den 4. Platz. Mit dieser Erfahrung gerüstet klappt es beim nächsten Mal bestimmt aufs Treppchen. Als Seitenkampfrichter fungierte Christian Sandmann (1. Dan). Wir gratulieren unserem Nachwuchs ganz herzlich. Ein besonderer Dank geht an die mitgereisten Eltern der Bonsai Ka­ratekas.

Dojoleiter Markus Boy Sensei (3. Dan) wurde als Hauptkampfrichter und Sei­tenkampfrichter eingesetzt und ist mit den Leistungen seiner Schüler sehr zufrie­den. Er freut sich schon auf den in zwei Wochen in Telgte im Schul­zentrum statt findenden Dojolehrgang mit dem Bundestrainer Akio Nagai Shihan (9. Dan).

Interessenten sind herzlich eingeladen, jederzeit beim Training vorbeizu­schauen und sich selbst ein Bild von der Sportart zu machen.


 

BilerChildrenLeg og SpilAutobranchen