Internes Gasshuku Einen 2014

Am vergangenen Wochenende fand der jährliche interne Sommerlehrgang des Dojos Kamakura statt. Die Mitglieder aus den fünf Abteilungen des Vereins aus Einen, Telgte, Handorf, Wolbeck und Reckenfeld fanden sich zusammen, um unter Dojoleiter Reinhard Nawe Shihan (6. Dan) gemeinsam zu trainieren und den Zusammenhalt im Dojo zu vertiefen.

Knapp 40 Teilnehmer verfeinerten unter den wachsamen Augen des Großmeisters ihre Techniken mit und ohne Partner. Die korrekte Ausführung stand hier besonders im Vordergrund, da besonders Anfänger dazu tendieren, ihre Techniken möglichst schnell auszuführen, um mit den höher graduierten Schülern mithalten zu können. Dies sei jedoch der falsche Weg, so Nawe, da die Techniken zunächst verinnerlicht werden müssten, um dem Trainierenden ein sicheres Fundament für seine weitere Entwicklung zu geben.

Nach drei lehrreichen Stunden traf man sich abends noch zum gemeinsamen Grillen, zu dem auch Freunde und Verwandte der Karateka herzlich eingeladen waren.

Am Sonntagvormittag folgte das Abschlusstraining des Lehrgangs, das sich aus Kombinationen der Grundtechniken sowie einem gesonderten Training für die drei angehenden Schwarzgurtprüflinge zusammensetzte. Anfang August werden drei Kamakura-Schüler zu Prüfungen zum ersten, zweiten und zum dritten Dan (Schwarzgurt-Grad) antreten, worauf sie sich seit Langem intensiv vorbereiten.

Wer ebenfalls Interesse am Karate bekommen hat, der ist bei Kamakura jederzeit zu einem Probetraining willkommen. 

BilerChildrenLeg og SpilAutobranchen